PRESSEMITTEILUNG 04.03.2018 – Bürgerinitiative CATTENOM NON MERCI


EUROPÄISCHE PROTEST BRÜCKENAKTION FÜR DIE SCHLIEßUNG ALLER ATOMANLAGEN

Radioaktivität kennt keine Grenzen.

Am Samstag, den 10.03.2018 protestieren in einer EU-weiten Anti Atom Protest Brückenaktion ab 10:00 bis 11:30Uhr die Bürgerinitiative Cattenom Non Merci aus Merzig und der Verein R.E.C.H. (Verein menschliche Kettenreaktion, Frankreich) in Zusammenarbeit mit 35 weiteren Anti Atom Bürgerinitiativen, Vereinen, Umweltschutzinitiativen & Parteien mit Anti-Atom Bannern/Banderolen, selbst kreierten Spruchbändern oder Fahnen auf Brücken, an Kreisverkehren oder an Kreuzungen.
Im Saarland protestieren die Bürgerinitiative Cattenom Non Merci, Attac Untere Saar, KV Die LINKE Merzig-Wadern auf der Brücke in Mettlach, die über die B51 führt – Greenpeace Saar und BUND Saar vor der Johanneskriche in Saarbrücken sowie die Umweltgewerkschaft Regionalgruppe Saar vor der Europagalerie Saarbrücken. In Völklingen protestiert das Aktionsbündnis Frieden Völklingen im Kreisverkehr « Völklinger Platz » vor dem Unesco Weltkuluturerbe Völklinger Hütte.
Die europäische Protest Brückenaktion beginnt im Südwesten Frankreichs. Von dort breitet sich der Protest, wie die Äste eines Baumes aus ; zwischen Montpellier & Marseille, zwischen Avignon & Valence, zwischen Valence & Lyon, zwischen Lyon & Macon, zwischen Macon & Metz bis zur luxemburgischen Grenze, weiter nach Luxembourg bis nach Belgien um Lüttich und Tihange in Aix la Chapelle und in den Niederlanden, sodann Richtung Deutschland nach Berlin, Trier, Völklingen, Saarbrücken, Merzig/Mettlach.
Die Anti Atom Vereinigungen zeigen mit dieser europäischen Protest Brückenaktion auf; – das Radioaktivität nicht an den Grenzen Halt macht; – das wir die hohen Risiken der 126 europäischen Reaktorblöcke in 14 europäischen Staaten, davon sind 83 länger als 30 Jahre am Netz, mitsamt ihren europäischen Gefahren der tödlichen Atomindustrie anprangern; – das wir die riskanten und unmenschlichen Laufzeitverlängerungen der atomaren Reaktoren verurteilen; – das wir Verstöße gegen EU Gesetze sehen, dass dem europäischen Druckwasserreaktor (EPR) in Flamanville die Betriebsgenehmigung von der ASN erteilt wurde, obwohl er nicht den Sicherheitsanforderungen entspricht; – das wir den Ausbau von AKWs und deren EU – Subventionen verurteilen.
Die Anti-Atom-Initiativen fordern auf EU-Ebene mit Dringlichkeit, dass aus sicherheitsrelevanten Gründen alle europäischen Atomanlagen sofort und unumkehrbar abgeschaltet werden; – aufgrund der zunehmenden Bedrohung und der steigenden Gefahren durch Unfälle, die auf die überalterten Atomanlagen zurück zu führen sind. – das es jederzeit möglich ist, dass ein GAU nicht nur durch menschliches Versagen oder durch einen Unfall in einem AKW ausgelöst werden kann, sondern auch durch einen Terrorangriff, Flugzeugabsturz; – die Beendigung des Endlagerprojekts für atomare Abfälle in Bure, aufgrund der gefährlichen und unsicheren Lagerung von Atommüll, der zudem Millionen von Jahren gelagert werden muss.
Auch mahnen wir, dass ein weiteres Fukushima jederzeit und überall möglich ist und gedenken an den 7. Jahrestag der nuklearen Katastrophe in Fukushima sowie an deren Opfer.
Zugleich fordern wir auf europäischer Ebene, dass in erneuerbare Energien investiert und dezentral ausgebaut wird.

 

Weitere Informationen:

EU Brückenaktion
http://chainehumaine.fr/

 

Ute Schlumpberger Bi. Cattenom Non Merci

Finde uns bei Facebook: https://www.facebook.com/CattenomNonMerci/
Unsere neue Internetpräsenz: https://cattenomnonmerciorg.wordpress.com/
Kontakt: cattenom-non-merci@online.de

Christine Hasse (RECH) Réaction en chaîne humaine
https://www.facebook.com/chainehumaine.fr/
Kontakt: chainehumaine.fr @gmx.com

 

PDF PRESSEMITTEILUNG 04.03.2018-Bürgerinitiative

home